Jahrgangsstufenleitung als Herausforderung

15.11.2019 – 16.11.2019
WBG 19-110 − In diesem Seminar werden die Aufgaben gemäß der APO-GOSt dargestellt und typische zusätzliche Aufgabenbereiche erläutert, die häufig an die Jahrgangsleitung delegiert werden.
Fortbildung Foto: iStock.com/Yuri_Arcurs

Insbesondere für jüngere Kolleg*innen ist die Tätigkeit als Jahrgangsstufenleiter*in ein Einstieg, stärker Verantwortung im Bereich der Beratung und der schulischen Organisation zu übernehmen. Auf der anderen Seite ist dieses Aufgabenfeld von außen betrachtet noch sehr unklar und macht vielleicht auch Sorgen, ob die entsprechenden Anforderungen erfüllt werden können.

Hier setzt das Seminar an, indem es zunächst die Aufgaben gemäß der APO-GOSt darstellt und typische zusätzliche Aufgabenbereiche erläutert, die häufig an die Jahrgangsleitung delegiert werden.

Ein Schwerpunkt des Seminars liegt in der Vorstellung der APO-GOSt als Grundlage der kompetenten Laufbahnberatung von Schüler*innen. In Übungen können dann Einzelfälle aus der Praxis behandelt werden. Dabei werden kritische Laufbahnen, Versetzungen, Abschlüsse, Nachprüfungsmöglichkeiten und das Abiturprüfungsverfahren angesprochen. Ein anderer Schwerpunkt ist der konstruktive Umgang mit Eltern, Schülern und dem eigenen Kollegium. Typische Problemsituationen werden vorgestellt und diskutiert.

Die beiden Referenten waren bis zu ihrer Pensionierung langjährig als Oberstufenkoordinatoren tätig. Bis 2001 entwickelten beide erfolgreich das Programm GOMSTH-SekII zur EDV-gestützten Verwaltung der Oberstufe. Herr Traut ist darüber hinaus als Fachberater für die gymnasiale Oberstufe in der Bezirksregierung Düsseldorf tätig, Herr Müller führte zahlreiche schulinterne Fortbildungen vor allem für Jahrgangsleiter und angehende Oberstufenkoordinatoren durch.

 

Ort: Essen

 

Termin: 15.11.2019 16:00-20:00, 16.11.2019 9:00-16:30

 

Teilnahmebeitrag mit Übernachtung:

150,00 € (GEW-Mitglieder)

90,00 € (GEW-Mitglieder ermäßigt)

230,00 € (Nichtmitglieder)

(Der Verzicht auf die Übernachtung führt zu einer Reduzierung der Gebühren um 40,00 €. Unterschätzen Sie aber bitte nicht den Wert eines abendlichen Austauschs in der Hotelbar!)

 

Referent*innen:    Hans-Martin Müller, Klemens Traut

 

Zielgruppe: Das Seminar richtet sich an Lehrer*Innen an Gesamtschulen und Gymnasien, die umfassend über die Aufgaben und Tätigkeitsbereiche einer Jahrgangsstufenleitung informiert und geschult werden wollen.



Anmelden Drucken