GEW Grundschultag 2019

12.11.2019
GRUNDSCHULTAG − 100 Jahre Grundschule sind Anlass genug zu feiern und gleichzeitig einen kritischen Blick auf die gegenwärtigen Bedingungen zu werfen. Dieses Spannungsfeld der 'Erfolgsgeschichte Grundschule' wird das Hauptreferat aufnehmen.
Veranstaltung Foto: Sondem/Fotolia

Unter dem Motto Leben, Lernen, Entfalten, Gestalten widmet sich der diesjährige Grundschultag der Geschichte und Zukunft dieser Schulform. Neben den verschiedenen Foren wird es zusätzlich ein Grußwort der Ministerin Yvonne Gebauer sowie eine daran anschließende Gesprächsrunde geben. Abgerundet wird die Veranstaltung von einer Kabarett-Aufführung der Gruppe Emscherblut.

 

 

 

 

 

09:00 Uhr Offener Anfang und Anmeldung

 

09:30 Uhr Begrüßung

Maike Finnern, Vorsitzende GEW NRW

Christiane Mika, Vorsitzende GSV NRW

 

10:00 Uhr Grußwort

Ministerin Yvonne Gebauer

 

Tischgespräch: Ministerin Yvonne Gebauer, Maike Finnern, Christiane Mika

Moderation: Helmut Rehmsen (WDR)

 

Übergabe des Dortmunder Denkzettels

 

11:00 Uhr Foren

 

12.30 Uhr Mittagpause

 

14.00 Uhr Referat

100 Jahre Grundschule: Eine Erfolgsgeschichte im Spannungfeld wachsender

Anforderungen, unzureichender Ausstattung und populistischer Kritik

Prof. Dr. Hans Brügelmann

 

anschließend Diskussion

 

15.30 Uhr Kabarett

 

 

Veranstaltungsort: Kongresszentrum Westfalenhallen

Teilnahmegebühr: 40,- Euro für GEW- und GSV-Mitglieder

60,- Euro für Nichtmitglieder

 

Der Tagungsbeitrag enthält die Kosten für die Verpflegung sowie allgemeine Tagungskosten des Veranstalters. Fahrtkosten werden nicht erstattet.

Angaben zur Überweisung des Teilnahmebeitrags und weitere Infos erhalten die angemeldeten Teilnehmer*innen mit der Anmeldebestätigung ca. vier Wochen vor der Veranstaltung.

 

Anmeldeschluss ist der 31.10.2019

 

 

Ansprechpartner:

GEW NRW

z. Hd.: Herr Kenneth Rösen

Nünningstr. 11, 45 141 Essen

Tel.: 0201/ 29 403 -22

Fax: 0201/ 29 403 - 67

kenneth.roesen@gew-nrw.de

               

Arbeitsgruppen

1 : 11.00–12.30 Uhr
  • 1.1: Kinderarmut hat viele Gesichter - Grundschule schaut hin Prof. Dr. Susanne Miller, Universität Bielefeld und Brunhilde Eilers, GEW
  • 1.2: Mediales Lernen - Medien und Digitalisierung in der Grundschule und im Sachunterricht Prof. Dr. Markus Peschel, Universität des Saarlandes
  • 1.3: Lernen in Gemeinschaft - Inklusion und darüber hinaus Prof. Dr. Matthias von Saldern, Leuphana Universität Lüneburg
  • 1.4: Leistungen wahrnehmen, würdigen, fördern Ulrich Hecker, Moers
  • 1.5: Multiprofessionalität in inklusiven Schulen - Teamentwicklung, Widerstände, Haltungen, Praxis Prof. Dr. Phil. Sven Jennessen, Humboldt Universität Berlin und Prof. Dr. Nicole Tigges, Fachhochschule Dortmund
  • 1.6: Abenteuer Bauen - Nachhaltige Baumaterialien weltweit - Projekt "Eine Welt in der Schule" Wolfgang Brünjes, Inga Lehmkuhl, Ulrike Oltmanns, Projekt "Eine Welt in der Schule", Grundschulverband e.V., Universität Bremen
  • 1.7: Vom Gummistiefel bis zum Tablett Nicole Freke und Dr. Christian Timo Zenke, Laborschule Bielefeld
  • 1.8: Erziehungspartnerschaften - Gestaltungsmöglichkeiten der Schnittstelle zwischen Grundschule und ASD Prof. Dr. Sebastian Möller-Dreischer, FH Nordhausen
  • 1.9: Kulturelle Bildung als Schwerpunkt im offenen Ganztag - Impuls für das pädagogische Profil einer Schule Peter Steuwer, Katharina Termath, GS Vennbruchschule Duisburg, Aktion und Kultur mit Kindern e.V.
Anmelden Drucken