DIE KLEINE HEXE

14.01.2018
Kino − Die GEW NRW lädt regelmäßig ihre Mitglieder ins Kino ein. Freikarten winken für diejenigen, die sich rechtzeitig anmelden. Gezeigt wird DIE KLEINE HEXE.
Foto: STUDIOCANAL

Die kleine Hexe hat ein großes Problem: Sie ist erst 127 Jahre alt und damit viel zu jung, um mit den anderen Hexen in der Walpurgisnacht zu tanzen. Deshalb schleicht sie sich heimlich auf das wichtigste aller Hexenfeste – und fliegt auf!


Zur Strafe muss sie innerhalb eines Jahres alle Zaubersprüche aus dem großen magischen Buch auswendig lernen und allen beweisen, dass sie eine gute Hexe ist. Doch Fleiß und Ehrgeiz sind nicht wirklich ihre Stärken und obendrein versucht die böse Hexe Rumpumpel (Suzanne von Borsody) mit allen Mitteln zu verhindern, dass sie es schafft. Zusammen mit ihrem sprechenden Raben Abraxas (gesprochen von Axel Prahl) macht sich die kleine Hexe deshalb auf den Weg, um die wahre Bedeutung einer guten Hexe herauszufinden. Und stellt damit die gesamte Hexenwelt auf die Probe.


Seit ihrem Erscheinen vor 60 Jahren begeistert Otfried Preußlers DIE KLEINE HEXE Generationen von Kindern. In der ersten Realverfilmung des gleichnamigen Kinderbuchklassikers erweckt nun Schauspielerin Karoline Herfurth die populäre Literaturfigur zu neuem Leben.

 

Vorführungen für Schulklassen

Vorstellungen für Schulklassen sind ab Kinostart möglich. Der Film richtet sich an Vorschulkinder, Grundschüler*innen und die jüngeren Altersgruppen der Sekundarstufe I. Die Geschichte bietet Anknüpfungspunkte unter anderem für die Fächer Deutsch, Sachkunde und Kunst.

 

Datum: 14. Januar 2018

Uhrzeit: 11.00 Uhr in Köln und Essen

 

Veranstaltungsorte:

ESSEN: Lichtburg, Kettwiger Straße 36, 45127 Essen (ausgebucht)

KÖLN: Weisshaus Kino, Luxemburger Str. 253, 50939 Köln

 

Kosten: Kostenfrei für Mitglieder der GEW NRW inklusive einer Begleitperson.

 

Kartenreservierung:

Das Angebot richtet sich ausschließlich an Mitglieder der GEW NRW. Jedes Mitglied kann maximal zwei Karten reservieren. Bei Mitnahme von eigenen Kindern drei Plätze pro GEW-Mitglied. Im Kino liegt eine Gästeliste aus, der Mitgliedsausweis muss nicht mitgebracht werden. Kinokarten-Reservierungen können bis zum 10. Januar um 17.00 Uhr berücksichtigt werden. Bitte beachten Sie, dass Reservierungen nach dem Anmeldeschluss nicht mehr berücksichtigt werden können!

 

Filmwebsite: www.diekleinehexe-film.de

Filmverleih: STUDIOCANAL

Kinostart: 1. Februar 2018

Anmeldung zur Kino-Preview

Kinoveranstaltungen
Drucken