Als Lehrer*in neutral sein?

18.03.2020
Workshop − Zwischen Meinungsfreiheit und Neutralitätsgebot – Workshop zum Umgang mit dem Druck, der von rechten Gruppierungen auf Lehrkräfte ausgeübt wird
Veranstaltung Foto: iStock.com/skynesher

Die AfD startete in einigen Bundesländern ein Internetportal, um die Lehrkräfte, die angeblich die Neutralität verletzen, beamtenrechtlich belangen zu können. Die Unsicherheit in allen Bildungseinrichtungen ist groß: Darf ich mich kritisch zu politischen Fragen äußern? Wie steht es um meine Meinungsfreiheit, wenn ich Beamt*in bin? Muss ich nicht sogar klar Position beziehen, wenn es um Angriffe auf das Grundgesetz und Freiheitsrechte geht?

 

In einem Workshop beschäftigen sich die Teilnehmer*innen mit dem Druck, der von rechten Gruppierungen auf Lehrkräfte ausgeübt wird. Sie arbeiten eigene Erfahrungen auf, lernen Rechtsgrundlagen kennen und diskutieren Handlungsmöglichkeiten. Referent ist Manfred Diekenbrock.

 

Datum: 18. März 2020

Uhrzeit: 14.00 – 16.30 Uhr

 

Veranstaltungsort:
Mercure-Hotel, Landfermannstr. 20, 47051 Duisburg

 

Infos und Anmeldung:
Für die Fortbildung kann eine Dienstbefreiung beantragt werden. Anmeldungen bitte bis zum 11. März 2020 per E-Mail an die Geschäftsstelle der GEW Duisburg.

Drucken