DER HIMMEL WIRD WARTEN

Begleitmaterial zum Film für Lehrkräfte

Die französische Regisseurin Marie-Castille Mention-Schaar zeichnet in ihrem Film DER HIMMEL WIRD WARTEN ein Horroszenario: Kinder schließen sich heimlich der Terrormiliz Islamischer Staat an und radikalisieren sich unbemerkt im Internet. Ein Schock für die Eltern.
Der Himmel wird warten

Betroffene Eltern stellen sich die gleichen Frage und machen sich Vorwürfe: Warum habe ich es nicht früher bemerkt?

Der neue, bewegende Film DER HIMMEL WIRD WARTEN der französischen Regisseurin Marie-Castille Mention-Schaar (DIE SCHÜLER DER MADAME ANNE) über ein ebenso erschreckend aktuelles wie wichtiges Thema. Er erzählt die Geschichte von Sylvie, die allein mit ihrer Tochter Mélanie lebt. Sie verbringen viel Zeit miteinander und Sylvie ist stolz auf das enge Verhältnis, das sie zu ihrer Tochter hat, dass sie reden können über Schule, Jungs, Klamotten. Doch ist Sylvie auf halbem Weg nach Syrien, um sie zu suchen.

Ähnlich geht es Catherine und Samir. Sie sind die stolzen Eltern der 17-jährigen Sonia, sie sind eine glückliche Familie bis ihr Haus eines Nachts von der Polizei gestürmt und ihre Tochter unter Arrest gestellt. DER HIMMEL WIRD WARTEN ist ein mit viel Feingefühl gezeichnetes Generationenporträt, voller Mut und voller Hoffnung.

Der Film wurde von der Deutschen Film- und Medienbewertung mit dem Prädikat besonders wertvoll ausgezeichnet.

Vorführungen für Schulklassen

Vorstellungen für Schulklassen sind ab Kinostart möglich. Der Film eignet sich unter anderem für die Fächer Geschichte, politische Bildung, Sozialkunde, Gesellschaftskunde und Französisch.

Offizieller Kinostart: 23. März 2017

GEW-Mitglieder können aktuelle Kinofilme schon vor dem offiziellen Kinostart sehen. Anmeldungen zur Preview sind unter Veranstaltungen möglich.