Starke Vertretung durch den Personalrat

Engagierte Interessenvertretung durch Mitglieder der GEW NRW in weit mehr als 100 Personalräten in Nordrhein-Westfalen ist Markenkern der GEW NRW. Wir qualifizieren sie und unterstützen ihre Arbeit in vielfältiger Weise. Wer Personalrät*innen der GEW NRW nach Rat und Hilfe fragt, kann sicher sein, dass kompetent geholfen wird. Sie kennen die Praxis am Arbeitsplatz Bildung und die relevanten Rechtsgrundlagen.

Noch Fragen?

Ehrenamtlicher Experte

Personalrat
Edgar Köllner

Hauptamtliche Expertin

Personalrat
Ute Lorenz

Wichtige Dokumente


Personalrat

Schullexikon

Im Schullexikon der GEW NRW finden Sie Informationen, rechtliche Grundlagen und Tipps zur Arbeit des Personalrats.


Weiterlesen: Mehr zu Personalrat

Personalrat
Personalratswahlen
Erfolgreich für die Förderschulen

Für den Hauptpersonalrat Förderschule und Schule für Kranke kandidiert Gaby Dietz als Listenführerin. Wir wollten von ihr wissen: Wer bist du und was brauchen die Förderschulen?

Weiterlesen
Personalrat
Digitalisierung
Dienstliche Endgeräte: Alles was Sie wissen müssen

Die GEW NRW hat schon lange gefordert, dass dienstliche Endgeräte für Lehrkräfte und Endgeräte für Schüler*innen zur Verfügung gestellt werden. Unter Corona-Einfluss ist es endlich so weit.

Weiterlesen
Personalrat
Personalratswahlen
Die Hauptschule im Blick behalten

Für den Hauptpersonalrat Hauptschulen kandidiert Heike Pauels als Listenführerin. Wir wollten von ihr wissen: Wer bist du und wie steht es um die Hauptschulen?

Weiterlesen
Personalrat
Personalratswahlen
Engagiert für die Gesamschulen

Markus Peiter kandidiert für den Hauptpersonalrat Gesamtschulen, Gemeinschaftsschulen, Sekundarschulen und PRIMUS-Schulen als Listenführer. Wir wollten wissen: Wer bist du und was treibt dich an?

Weiterlesen
Personalrat
Personalratswahl
Bessere Bedingungen fürs Referendariat

Auch die Lehramtsanwärter*innen sind bei der Personalratswahl wahlberechtigt. Wir wollten von GEW NRW Jugendbildungsreferentin Anna Cannavo wissen, warum sie wählen gehen sollten.

Weiterlesen