Junge GEW NRW fördert Mitmachgewerkschaft

Mitgliederversammlung der jungen GEW NRW mit Nachwahlen und Workshops

Bei der Mitgliederversammlung der jungen GEW NRW am 29. April 2017 im DGB-Haus in Essen tauschten sich erfahrene und neue Mitglieder über die GEW als Mitmachgewerkschaft aus. Zwei Workshops und Nachwahlen standen im Fokus.
Junge GEW NRW fördert Mitmachgewerkschaft

Foto: iStock.com/Rawpixel

Der Ausschuss junge GEW NRW im April 2017

Zu Beginn der Mitgliederversammlung fassten die Mitglieder des Leitungsteams die Arbeit der jungen GEW NRW aus dem letzten Jahr zusammen. Anschließend hatten die Teilnehmer*innen die Möglichkeit, in zwei verschiedenen Workshops mitzumachen.

Mitmachgewerkschaft und Personalrat 

Der erste Workshop beschäftigte sich mit der GEW als Mitmachgewerkschaft. Hier erhielten erst kürzlich aktiv gewordene und passive Mitglieder die Möglichkeit, sich über die Arbeit der jungen GEW NRW zu informieren und sich selbst mit eigenen Ideen, Perspektiven und Anregungen in die Gewerkschaftsarbeit einzubringen.

Im zweiten Workshop drehte sich alles um den Personalrat. Die junge GEW NRW informierte ihre Jungmitglieder über Rechte und Pflichten der Personalvertretungen, Teilnahmemöglichkeiten und damit verbundene aktuelle Entwicklungen.

Neue Kolleg*innen im Leitungsteam und im Ausschuss

Im Anschluss an die beiden Workshops vernetzten sich die Teilnehmer*innen bei intensiven Gesprächen. Die bisherigen Mitglieder des Ausschusses gingen gerne allen Fragen zu den Wahlen nach. Frederik Trapp, bis dato Mitglied des Leitungsteams der jungen GEW NRW, trat zurück. Spontane Nachrückerin war Hannah Heisterkamp.

Alle fünf freigewordenen Plätze im Ausschuss konnten neu besetzt werden. Die junge GEW NRW bedankt sich bei Frederik Trapp und begrüßt neu im Team: Swantje Aldag (Lehrerin), Frederike Thole (Promovierende), Marvin Weißmann (Referendar), Mischa Luy (SHK-Rat) und Sine Derichsweiler (Studierende). Damit besteht der Ausschuss der jungen GEW NRW nun aus sechs Frauen und vier Männern. Das Leitungsteam ist mit zwei Frauen und einem Mann besetzt.

GEW-aktiv, Gewerkschaftstag und Bezirksjugendkonferenz

Mit der Auschusssitzung endete die Mitgliederversammlung der jungen GEW NRW. Dort konnten die Neumitglieder einen ersten Eindruck von der Arbeit bekommen. Der Ausschuss beschäftigte sich mit der Planung der anstehenden Klausurtagung im Sommer 2017 und der DGB-Bezirksjugendkonferenz in Hattingen sowie mit GEW-aktiv im September und dem kleinen Gewerkschaftstag im November. Außerdem standen neue Methoden der Öffentlichkeitsarbeit auf dem Plan. Die junge GEW NRW freut sich auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit im neu besetzten Ausschuss. 

Melanie Meier, junge GEW NRW