Ruhestand bedeutet nicht Stillstand

Wer ein ganzes Berufsleben lang für gute Bildung und faire Beschäftigung gestritten hat, möchte die Gesellschaft auch danach aktiv mitgestalten. In der GEW NRW ist der richtige Platz dafür. Unsere Ruheständler*innen befassen sich mit Alterssicherung und Gesundheitspolitik, mit Fragen rund um Pflegeversicherung und Altenpflege und machen sich stark gegen Altersarmut und Altersdiskriminierung. Und auch innerhalb der GEW NRW spielen die Senior*innen eine entscheidende Rolle, denn ihre Erfahrungen sind für den Generationenwechsel unverzichtbar.

Älterwerden und Pflege – das Wie gestalten!
Altersvorsorge
Älterwerden und Pflege – das Wie gestalten!

Der alte Spruch aus dem Dorf, dass man von alleine älter wird und sich deshalb darum nicht kümmern muss, war schon immer falsch. Es ist eben doch nicht egal, wie man älter wird.

Weiterlesen
Gute Pflege ist die Herausforderung der Zukunft
Altersvorsorge
Gute Pflege ist die Herausforderung der Zukunft

Pflege spielt mehr und mehr eine zentrale gesellschaftliche Rolle, weil die Herausforderungen nahezu jede*n betreffen. Die Bundesregierung plant mit der Pflege-Agenda Maßnahmen. Wie wirksam sind sie?

Weiterlesen

Noch Fragen?

Ehrenamtliche Expertin

Ruhestand
Annegret Caspers

Hauptamtliche Expertin

Ruhestand
Ute Lorenz

Ehrenamtlicher Experte

Ruhestand
Jürgen Gottmann

Wichtige Dokumente


Weiterlesen: Mehr zu Ruhestand

Pflegen und Karriere machen – geht das?
Altersvorsorge
Pflegen und Karriere machen – geht das?

Wer pflegt, muss selbst zurückstecken: weniger Geld, Rente und Karriereoptionen. Dazu kommt eine hohe Mehrbelastung. Deshalb fordert der Sozialverband VdK mehr Unterstützung für pflegende Angehörige.

Weiterlesen
Anders wohnen im Alter
Ruhestand
Anders wohnen im Alter

Beim Senior*innentag der GEW NRW ging es um die Frage „Wie wohnen wir im Alter?“. Damit beschäftigt sich die Initiative „ZukunftsPioniere“ und berät Senior*innen auf dem Weg zur richtigen Wohnform.

Weiterlesen
GEW-Senior*innentag mit Franz Müntefering
Newsletter Presse
Senior*innentag der GEW NRW mit Franz Müntefering

Eine attraktive Themenpalette hat der diesjährige Senior*innentages der GEW NRW zu bieten und interessante Redner*innen dazu.

Weiterlesen
All inclusive ist für Bildung eine Katastrophe
Lehrkräftemangel
All inclusive ist für Bildung eine Katastrophe

Relindis Blätgen arbeitet in einer Offenen Ganztagsschule, obwohl sie eigentlich ihren Ruhestand genießen könnte. Eine Notlösung, ohne die einige Schulen nicht mehr funktionieren würden.

Weiterlesen
„Ruhe“ entspricht nicht meiner Lebensvorstellung
Lehrkräftemangel
„Ruhe“ entspricht nicht meiner Lebensvorstellung

Peter Bredohl ist eigentlich seit acht Jahren im Ruhestand. Trotzdem unterrichtet er weiter an der Förderschule, an der er vorher jahrelang Lehrer war. Eine der Maßnahmen gegen den Lehrkräftemangel.

Weiterlesen