Aktive Grundschullehrkräfte in Oberhausen

Auch im Jahr 2017 gab es wieder vielfältige Angebote, die von den Kolleginnen Anke Seidel und Dagmar Gräber organisiert wurden.

Auch im Jahr 2017 gab es wieder vielfältige Angebote nicht nur für Grundschullehrkräfte, die von den Kolleginnen Anke Seidel und Dagmar Gräber organisiert wurden.

Über das Jahr verteilt nahmen wieder viele KollegInnen an den regelmäßigen Lehrerräte-Treffen teil. Nachdem wir im Jahr 2016 eine Lehrerrats-Fortbildungsreihe mit dem Referenten Uwe Riemer-Becker anbieten konnten, sind wir in diesem Jahr verstärkt auf aktuelle Probleme der Lehrerräte eingegangen. 

Konflikte in den Kollegien und die Schwierigkeiten als Lehrerrat Rollenklarheit zu behalten standen immer wieder im Mittelpunkt der Treffen. Für den 01. Februar 2018 konnten wir Heinz-Dieter Hamm vom GEW-Kreisverband Wesel gewinnen, der zu den Aufgaben und zu der Rolle des Lehrerrates fortbilden wird. 

Am 22. September des Jahres stand wieder der GEW-Grill-Treff auf dem Gelände des Stadtsportbundes an. Wir konnten uns nicht nur über gutes Wetter, sondern auch über gestiegene Teilnehmerzahlen freuen, die sich im Laufe des Nachmittages von Norbert Müller begrillen ließen. Unserem Angebot, Partner und Familie mitzubringen, folgten einige Mitglieder, so dass wir Teilnehmer vom Kindergartenalter bis hin zum Seniorenbereich begrüßen durften. Gewerkschaft verbindet Generationen! 

Besondere Wertschätzung erfuhren die Vertrauensleute durch das alljährliche Pizza-Essen. Am 14.09.2017 traf man sich in der L’Osteria, wo es bei leckerem Essen heitere und interessante Gespräche gab. Vor allem der Austausch über die Schulformen hinweg wurde wieder als positiv und anregend empfunden.

Besonders beschäftigt uns bis heute die Schilderung der Kolleginnen der Brüder-Grimm-Schule, die seit Schuljahresbeginn in einem Container untergebracht sind. 

Die GEW-Fachgruppe Grundschule hat dazu ja auch einen Leserbrief verfasst.

Auch die JA 13! – Aktion des GEW-Landesverbandes wurde auf den Veranstaltungen vorgestellt und beworben. An der Foto-Aktion und hoffentlich auch an der Kundgebung am  21.11.2017 in Düsseldorf wollen sich einige Kollegien beteiligen.