Phasen der Lehrer*innenbildung gestalten

Inklusive Bildung, Migration, Schulstrukturreformen, Ganztag, Arbeit in multiprofessionellen Teams – nicht nur die Anforderungen an die Schulen verändern sich, sondern auch die Herausforderungen für Lehrer*innen. Um all dem gerecht zu werden, bedarf es einer qualifizierten Ausbildung, Fortbildung und Weiterbildung. Die GEW NRW setzt sich dafür ein, die Lehrer*innenbildung auf der Grundlage ihrer schulpolitischen Positionen als ganzheitlichen, institutionenübergreifenden Prozess zu verstehen und zu organisieren: vom Hochschulstudium über den Vorbereitungsdienst, die Berufseinstiegsphase bis hin zur berufsbegleitenden Fort- und Weiterbildung von Lehrer*innen.

Noch Fragen?

Ehrenamtlicher Experte

Mischa Meier

Hauptamtliche Expertin

Julia Löhr

Hauptamtlicher Experte

Berthold Paschert

Wichtige Dokumente


Weiterlesen: Mehr zu Lehrer*innenbildung

Reformen müssen erstritten werden
Friedenspolitik
Reformen müssen erstritten werden

Wie können wir die Welt, in der wir leben, verändern? Kann man Frieden lernen? Dr. Edgar Weiß über Wiederbelebung kritischen Friedenspädagogik.

Weiterlesen
Verknüpfung hochschulischer (Aus-)Bildung mit Praxisphasen
Studium
Verknüpfung hochschulischer (Aus-)Bildung mit Praxisphasen

Die Verknüpfung hochschulischer (Aus-)Bildung mit Praxisphasen wird in der öffentlichen Wahrnehmung ambivalent beurteilt:

Weiterlesen
Zukunftstforum Lehrer*innenbildung der GEW
Lehrer*innenbildung
Zukunftsforum Lehrer*innenbildung der GEW

Lehrer*innenbildung soll Schwerpunktthema der bildungspolitischen Arbeit der GEW sein. Den Auftakt machte die Fachtagung „Außen Lehrer Innen Bildung“.

Weiterlesen
Bildung unter dem Spardiktat
Berufliche Bildung
Bildung unter dem Spardiktat

Trotz vermehrter Aufgaben im Bildungsbereich, mehr Geld sucht man im Schuletat des Landeshaushalts 2014 vergebens.

Weiterlesen