Alle auf die Straße: Warnstreik am 26.02.2019

Nach den erfolgreichen Warnstreiks vom 12. bis 14. Februar 2019 geht es jetzt mit allen DGB-Gewerkschaften des öffentlichen Dienstes auf die Straße: Wir versammeln uns am Dienstag, 26. Februar, in der Landeshauptstadt Düsseldorf. Infos gibt es in der Pressemitteilung und weiter unten auf Seite alles zur Anreise. Eine Vorkundgebung ist für 11.15 Uhr vor dem DGB-Haus in der Friedrich-Ebert-Straße geplant. Von dort geht ein Demozug gegen 12.15 Uhr in Richtung Landtag. Ein zweiter Demozug des dbb startet zeitgleich von der Jägerhofstraße (Auftaktdemo ab 11 Uhr). Die Hauptkundgebung beginnt um circa 13.15 Uhr vor dem Landtag. Als Hauptredner werden Frank Bsirske (ver.di Bundesvorsitzender) und Ulrich Silberbach (dbb Bundesvorsitzender) erwartet. Jede Menge Fotos und unseren Film zu den bereits gelaufenen Warnstreiks 2019 in NRW können weiter unten auf der Seite angesehen werden. Die GEW NRW bedankt sich herzlich bei ihren Mitgliedern für die starke Beteiligung. Immer auf dem neusten Stand: Jetzt noch schnell bei der GEW zum Tariftelegramm anmelden!


Tausende Kolleg*innen streikten lautstark für mehr Geld
Tarifrunde 2019
Tausende Kolleg*innen streikten lautstark für mehr Geld

Um den Druck nach der gescheiterten zweiten Verhandlungsrunde zu erhöhen, gingen Tausende Mitte Februar 2019 auf die Straße. In zehn Städten forderten sie gerechte Bezahlung für Tarifbeschäftigte!

Weiterlesen
Warnstreiks in der Tarifrunde 2019: Präsenz in der Öffentlichkeit gegen Ungerechtigkeiten
Tarifrunde 2019
Präsenz in der Öffentlichkeit gegen Ungerechtigkeiten

Karsten Beineke ist Seiteneinsteiger und tarifbeschäftigter Lehrer am Berufskolleg. In der Tarifrunde geht es ihm um Gerechtigkeit – bei der Bezahlung und den Bedingungen: Lasst uns weitermachen!

Weiterlesen

Warnstreiks in NRW vom 12. bis 14. Februar 2019

Infos und Material zu Tarifrunde und Warnstreiks 2019

Forderungen der GEW NRW in der Tarifrunde 2019

Landesweiter Warnstreik am 26. Februar mit Kundgebung in Düsseldorf

Warnstreiks vom 12. bis 14. Februar 2019 in NRW


Noch Fragen?

Hauptamtlicher Experte

Länder
Michael Schulte

Ehrenamtlicher Experte

Länder
Cetin Mogultay

Wichtige Dokumente


Länder
Tarifrunde 2019

Gemeinsam mehr erreichen!

Klar: Über unsere Forderungen für die Tarifrunde 2019 wird am Verhandlungstisch entschieden. Und trotzdem kommt es auf jede*n Einzelne*n an. Geht für eure Forderungen auf die Straße! Setzt ein Zeichen für den Wert eurer Arbeit! So stärkt ihr den Gewerkschaften den Rücken. Alles zur Tarifrunde 2019 im BLICKPUNKT.

Länder

Der Personalrat hilft.

Bei Fragen zur Eingruppierung und zu Entgeltgruppen helfen die Personalrät*innen der GEW NRW – kompetent und unbürokratisch.

Weiterlesen: Mehr zu Tarifrecht & Tarifpolitik – Länder

26. Februar 2019: Landesweiter Warnstreiktag der ÖD-Gewerkschaften
Pressemitteilungen 2019
26. Februar 2019: Landesweiter Warnstreiktag der ÖD-Gewerkschaften

Am 26. Februar 2019 rufen die Gewerkschaften des Öffentlichen Dienstes die Beschäftigten der Länder gemeinsam zu ganztägigen Streiks und zu einer Demonstration in Düsseldorf auf.

Weiterlesen
Länder
Pressemitteilungen 2019
Über 3.000 Tarifbeschäftigte in dieser Woche im Ausstand

Zum Abschluss der Warnstreikwoche folgten rund 1.300 Tarifbeschäftigte dem Streikaufruf. Damit erhöht sich die Gesamtzahl der von der GEW NRW mobilisierten Streikenden auf gut 3.000.

Weiterlesen
Tarifrunde 2019: Solidarität unter allen Kolleg*innen bei den Warnstreiks!
Tarifrunde 2019
Solidarität unter allen Kolleg*innen bei den Streiks!

Andrea Matthes-Burchert ist Personalrätin für das Gymnasium und erfahrene Tarifkämpferin. Sie weiß, die Arbeitgeberseite ist nur schwer zu beeindrucken: Wir müssen mit Zahlen überzeugen!

Weiterlesen
Länder
Pressemitteilungen 2019
Rund 1.000 Tarifbeschäftigte im Ausstand

Am zweiten Warnstreiktag gingen Lehrkräfte, Erzieher*innen und Schulsozialarbeiter*innen sowie Hochschulbeschäftigte in den Ausstand und machten Druck für die gewerkschaftlichen Forderungen.

Weiterlesen
Länder
Pressemitteilungen 2019
800 Tarifbeschäftigte machen Druck für sechs Prozent mehr

Zur Durchsetzung ihrer Forderungen beteiligten sich im Regierungsbezirk Köln über 800 Tarifbeschäftigte an Warnstreiks der GEW NRW. Kungebungen fanden statt in Köln, Bonn und Aachen.

Weiterlesen