Sozialpädagogische Berufe aufwerten

Schule braucht – heute mehr denn je – multiprofessionelle Fachkompetenz bei der Erfüllung des ganzheitlichen Bildungsauftrags. Ohne Jugendhilfe und Schulsozialarbeit ist dieser Auftrag nicht nur in der Inklusion, im Umgang mit geflüchteten Kindern und Jugendlichen sowie im offenen Ganztag kaum mehr zu erfüllen. Die Ressourcen für Soziale Arbeit müssen dringend und ohne Projektstatus ausgebaut werden, damit die Kooperation von Jugendhilfe und Schule zunehmend präventiv funktionieren kann – dafür kämpft die GEW NRW. Spätestens die Tarifrunden für die Entgeltordnung im Sozial- und Erziehungsdienst der vergangenen Jahre haben gezeigt: Wir stehen für eine Aufwertung der sozialpädagogischen Berufe ein.

Björn Köhler: Sinn für Gerechtigkeit
Bildungsgerechtigkeit
Björn Köhler: Sinn für Gerechtigkeit

Chancengleichheit und Bildungsgerechtigkeit – und zwar von Anfang an. Dafür steht Björn Köhler. Mit 65,3 Prozent der Stimmen wurde er neuer Leiter für den Bereich Jugendhilfe und Sozialarbeit der GEW.

Weiterlesen
Substanzenkonsum bei Jugendlichen nimmt ab
Sucht und Schule
Substanzenkonsum bei Jugendlichen nimmt ab

Alcopops und Komasaufen – was Eltern und Pädagog*innen vor einigen Jahren in Alarmbereitschaft versetzte, ist für Jugendliche heute kaum noch Thema. Wie ist der Rückgang zu erklären?

Weiterlesen

Noch Fragen?

Ehrenamtliche Expertin

Ehrenamtlicher Experte

Lothar Freerksema

Hauptamtliche Expertin

Joyce Abebrese

Wichtige Dokumente


Downloadcenter

Sie suchen eine Publikation zu Jugendhilfe & Sozialarbeit? In unserem Downloadcenter finden Sie die passenden Dokumente.

Jetzt Mitglied werden!

In nur drei Klicks werden Sie Mitglied der GEW NRW und profitieren von unseren Angeboten! Für pädagogisch Beschäftigte in der Jugendhilfe und Sozialarbeit bieten wir eine Reihe von Tagungen und Arbeitsgruppen. Werden Sie aktiv in der GEW NRW!


Weiterlesen: Mehr zu Jugendhilfe und Sozialarbeit

Wie viel darf Bildung kosten? Ein Rechenbeispiel.
Jugendhilfe & Sozialarbeit
Wie viel darf Bildung kosten? Ein Rechenbeispiel.

Wie teuer ist es, Kinderrechte umzusetzen, Armut zu bekämpfen und in Bildung zu investieren? Und was passiert, wenn wir genau das nicht tun? Antworten lieferte der Jugendhilfekongress der GEW.

Weiterlesen
Sexualität – ein Tabuthema im Unterricht?
Sexuelle Vielfalt
Sexualität – ein Tabuthema im Unterricht?

Sexualerziehung und Aufklärungsarbeit waren an einigen Schulen am Niederrhein nicht gern gesehen. Um Interesse für das Thema zu wecken, erzählen Betroffene von HIV und AIDS.

Weiterlesen
Erwachsenenbildung: Integration ist mehr als der Deutschkurs
Erwachsenenbildung
Erwachsenenbildung: Integration ist mehr als der Deutschkurs

Rund 70 Prozent der Geflüchteten kommen als Erwachsene in unser Bildungssystem. Für sie ist die Erwachsenenbildung die Anlaufstelle für den Zugang zu Teilhabe. Es geht um mehr als nur den Deutschkurs.

Weiterlesen
Handeln für Menschenrechte
Antidiskriminierung
Handeln für Menschenrechte

Die eigenen Rechte kennen und sich für die Rechte anderer einsetzen –Ziele von Menschenrechtsbildung im Unterricht. Wie das Thema Schüler*innen bestärken und begeistern kann, erklärt Jehan Abushihab.

Weiterlesen
GEW NRW: Bochumer Kongress Tag 2
Bochumer Kongress 2017
Digitale Bildung und eine starke Gesellschaft

Bochumer Kongress – Runde zwei: Zentrale Herausforderung der Schulen wird in den nächsten Jahren die digitale Bildung sein. Zentrale Herausforderung der Gesellschaft ein interkulturelles Miteinander.

Weiterlesen