Aktionswoche: Inklusion stark machen!

Inklusion stark machen – unter diesem Motto haben sich Anfang Oktober 2018 zahlreiche Kolleg*innen an der Aktionswoche Inklusion der GEW NRW beteiligt. Die Foto- und Postkartenaktion gehen in die zweite Runde: Jede*r einzelne kann sich beteiligen und für gute Inklusion stark machen. Mit der Einsendung der Aktionspostkarte setzen sich die Teilnehmer*innen dafür ein, dass Schulen Unterstützung bekommen, um ein erfolgreiches Gemeinsames Lernen aller Schüler*innen unter guten Lern- und Arbeitsbedingungen zu ermöglichen. Wir fordern die Landesregierung auf, Ressourcen, Lehrkräfte und vor allem den Willen zur Weiterentwicklung in die schulische Inklusion zu investieren. Denn das veröffentlichte Eckpunktepapier der Landesregierung sieht nur die Version „Inklusion light“ vor. Da geht noch mehr!

Jetzt Aktionsfotos an die GEW NRW schicken!

Machen Sie sich für unsere gemeinsamen Forderungen stark und nehmen Sie an der Fotoaktion teil. Statementschilder einfach herunterladen und ausdrucken, ein Foto damit aufnehmen und mit dem folgenden Formular an uns senden!

Fotoaktion Inklusion
Dateiname
×

Die GEW NRW kämpft für gute Inklusion!


Mitmachen: Postkarten an die Schulministerin

Sie haben keine Postkarte an Ihrer Schule bekommen, möchten sich aber gern an unserer Aktion „Inklusion stark machen“ beteiligen? Kein Problem: Einfach den Flyer herunterladen und ausdrucken, die Postkarte abtrennen, ausfüllen und zur GEW NRW schicken! Wir kümmern uns um die Weiterleitung an die politisch Verantwortlichen.


Noch Fragen?

Ehrenamtliche Expertin

Inklusion
Gönül Candan

Hauptamtliche Expertin

Inklusion
Frauke Rütter

Wichtige Dokumente


Weiterlesen: Mehr zu Inklusion

Arbeitszeit: GEW NRW fordert weniger Unterrichtsverpflichtung
Arbeits- und Gesundheitsschutz
Arbeitszeit: GEW NRW fordert weniger Unterrichtsverpflichtung

Ständige Überbelastung, zu wenig Zeit für die Vorbereitung des Unterrichts oder Gespräche mit Eltern und Schüler*innen, neue Aufgaben durch– so sieht der Alltag für viele Lehrkräfte aus.

Weiterlesen
Inklusion
Bochumer Kongress
Besser verstehen durch Visualisierung

Wenn Schüler*innen Gelerntes visualisieren, begreifen sie die einzelnen Zusammenhänge besser. Davon ist Autor Ludger Brüning überzeugt. Beim Bochumer Kongress stellte er die Methode vor.

Weiterlesen
GEW NRW: Bochumer Kongress Tag 2
Bochumer Kongress 2017
Digitale Bildung und eine starke Gesellschaft

Bochumer Kongress – Runde zwei: Zentrale Herausforderung der Schulen wird in den nächsten Jahren die digitale Bildung sein. Zentrale Herausforderung der Gesellschaft ein interkulturelles Miteinander.

Weiterlesen
Politikgespräch beim Bochumer Kongress 2017
Bochumer Kongress 2017
Bochumer Kongress im Zeichen der Landtagswahl

Über 500 Teilnehmer*innen sowie Gäste aus Politik und Wissenschaft starteten am 3. März 2017 in bildungspolitische Diskussionen und Foren. Die bevorstehende Landtagswahl bestimmte die Themen.

Weiterlesen
Landtagswahl 2017: Verantwortung tragen
Landtagswahl
Landtagswahl 2017: Verantwortung tragen

Die Schulpolitik der rot-grünen Landesregierung war – anders als die ihrer Vorgänger – geprägt von Konsenssuche und Ermöglichungsstrategien. Doch es zeigte sich: Das hat Grenzen.

Weiterlesen