Inklusion braucht Qualität und Unterstützung

Engagierte Lehrer*innen unterrichten Schüler*innen mit und ohne Behinderungen gemeinsam in der Inklusion. Alle Kinder und Jugendlichen haben das Recht auf einen Platz an einer Regelschule. Für viele Kolleg*innen in der GEW NRW ist inklusiver Unterricht nichts Neues, sie gehen seit Jahren mit gutem Beispiel voran. Durch gesetzliche Vorgaben wird ihre Arbeit jedoch erschwert. Die Mitglieder der GEW NRW haben sich im Herbst 2018 zuletzt mit einer großen Postkarten- und Fotoaktion unter dem Motto „Inklusion stark machen“ für Verbesserungen in eingesetzt.

Die GEW NRW kämpft für gute Inklusion!


Noch Fragen?

Ehrenamtliche Expertin

Inklusion
Gönül Candan

Wichtige Dokumente


Weiterlesen: Mehr zu Inklusion

Arbeitsplatz Inklusion
Arbeit
Arbeitsplatz Inklusion

Es herrscht noch immer Baustellenstimmung im gemeinsamen Lernen. Wo liegen die Schwachstellen? Was läuft schief in der politischen Planung?

Weiterlesen
Raus aus der Kulturalisierungsfalle!
Antidiskriminierung
Raus aus der Kulturalisierungsfalle!

Junge Menschen mit und ohne familiäre Migrationshintergründe oder eigene Migrationserfahrungen tragen vielfältige Kontexte in den Schulalltag.

Weiterlesen
Migrationspädagogik in der Lehrerausbildung
Antidiskriminierung
Migrationspädagogik in der Lehrerausbildung

Wird interkulturelle Kompetenz in der Lehrausbildung behandelt? Wie werden migrationsspezifische Aspekte umgesetzt? Uni Duisburg-Essen macht es vor.

Weiterlesen
Bildung als Schlüssel für soziale Gerechtigkeit
Bildungsgerechtigkeit
Bildung als Schlüssel für soziale Gerechtigkeit

Zweites Bochumer Memorandum von GEW und DGB: „Bildung als Schlüssel für soziale Gerechtigkeit und für wirtschaftliche Wettbewerbsfähigkeit“

Weiterlesen
Inklusion in der Kita
Inklusion
Inklusion in der Kita

Von Bedeutung für die frühkindliche Erziehung sind zahlreiche Faktoren auf verschiedenen Ebenen, politische und gesetzliche Rahmenbedingungen.

Weiterlesen