Frauen stärken, Gleichstellung vorantreiben

Nach wie vor sind Frauen in Führungspositionen trotz gleicher oder besserer Qualifizierung unterrepräsentiert. Nach wie vor wird Care-Arbeit hauptsächlich von Frauen in Teilzeit gelöst – verbunden mit Einkommenseinbußen und geringeren Karrierechancen. Nach wie vor werden Lehrkräfte unterschiedlicher Schulformen unterschiedlich besoldet – so entsteht eine mittelbare Diskriminierung von Grundschullehrerinnen. Daher setzt sich die GEW NRW mit dem Landesfrauenausschuss für Gleichstellung und ein starkes Landesgleichstellungsgesetz, eine diskriminierungsfreie Personalpolitik und Entgeltgleichheit ein. In Beratung und Fortbildung stärken wir Frauen, für ihre Interessen einzustehen.

Noch Fragen?

Ehrenamtliche Expertin

Gleichstellung
Jutta Britze

Hauptamtliche Expertin

Gleichstellung
Frauke Rütter

Wichtige Dokumente


Weiterlesen: Mehr zu Gleichstellung

Gerechtigkeit
Geschlechtergerechtigkeit: Zurück in die Zukunft

Sexistische Positionen scheinen politikfähig zu werden. Auch die populistischen Parteien besetzen die Themen Feminismus und Geschlechtergerechtigkeit. Was verbirgt sich hinter ihren Forderungen?

Weiterlesen
Gender Mainstreaming
Gender Time Gap: Weniger ist nicht immer mehr

Am 18. März 2017 war Equal Pay Day, der internationale Aktionstag für Entgeltgleichheit zwischen Männern und Frauen. Doch nicht nur das Verhältnis in Gehaltsfragen ist in einer Schieflage.

Weiterlesen
Gleichstellung
Equal Pay Day: Gleiche Arbeit – gleiches Geld!

Noch immer klafft eine Einkommenslücke zwischen den Geschlechtern: der Gender Pay Gap. Grundsätzlich sind Berufe, die vorwiegend von Frauen ausgeübt werden, schlechter bezahlt.

Weiterlesen
Pressemitteilungen 2017
Diskriminierung in der Bezahlung abschaffen

„Gleiches Geld für gleichwertige Arbeit!“ – so lautet die Forderung zum Jubiläum: Am 18. März macht der Equal Pay Day zum zehnten Mal auf die differenten Gehälter von Frauen und Männern aufmerksam.

Weiterlesen
Gender Mainstreaming
Wirtschaftliche Unabhängigkeit von Frauen

Nicht nur jährlich zum Internationalen Frauentag stellen Gewerkschafterinnen die Frage „Was verdient die Frau?”. Der DGB nimmt Wunsch und Realität mit dem gleichnamigen Projekt unter die Lupe.

Weiterlesen