Frauen stärken, Gleichstellung vorantreiben

Nach wie vor sind Frauen in Führungspositionen trotz gleicher oder besserer Qualifizierung unterrepräsentiert. Nach wie vor wird Care-Arbeit hauptsächlich von Frauen in Teilzeit gelöst – verbunden mit Einkommenseinbußen und geringeren Karrierechancen. Nach wie vor werden Lehrkräfte unterschiedlicher Schulformen unterschiedlich besoldet – so entsteht eine mittelbare Diskriminierung von Grundschullehrerinnen. Daher setzt sich die GEW NRW mit dem Landesfrauenausschuss für Gleichstellung und ein starkes Landesgleichstellungsgesetz, eine diskriminierungsfreie Personalpolitik und Entgeltgleichheit ein. In Beratung und Fortbildung stärken wir Frauen, für ihre Interessen einzustehen.

Noch Fragen?

Ehrenamtliche Expertin

Gleichstellung
Anke Böhm

Ehrenamtliche Expertin

Gleichstellung
Christine Szirniks

Hauptamtliche Expertin

Gleichstellung
Frauke Rütter

Wichtige Dokumente


Weiterlesen: Mehr zu Gleichstellung

Kind und Karriere: „Paare müssen offener kommunizieren!“
junge GEW NRW
Kind und Karriere: „Paare müssen offener kommunizieren!“

Viele gleichberechtigte Paare greifen bei der Familienplanung auf traditionelle Rollenmodelle zurück. Mitbegründerin des Missy Magazines Stefanie Lohaus sieht einen Grund in der Planung.

Weiterlesen
Karriere in der Wissenschaft: Forschung und Fläschchen?
junge GEW NRW
Karriere in der Wissenschaft: Forschung und Fläschchen?

Wer Karriere in Wissenschaft und Forschung machen möchte, steht vor schwierigen Bedingungen: Befristete Verträge sind eher Regel als Ausnahme und der Weg zur Professur öffnet sich nur für wenige.

Weiterlesen
Karriere in Schule: Wer was wird, wird Schulleitung?
junge GEW NRW
Karriere in Schule: Wer was wird, wird Schulleitung?

Wer in Schule Karriere machen will, wird Schulleitung. Und was geht noch? Wir haben junge Lehrerinnen und Gewerkschafterinnen gefragt, was sie unter Karriere verstehen.

Weiterlesen
Wie kann der Generationendialog gelingen?
Generationenwechsel
Wie kann der Generationendialog gelingen?

Jessica Rosenthal ist GEW-Mitglied und hat als stellvertretende Bundesvorsitzende der Jusos ein erfolgreiches Beispiel für politisches Engagement junger Menschen begleitet: Die #nogroko-Aktion.

Weiterlesen
Gelebtes Menschenrecht: Für eine Pädagogik der Vielfalt
Sexuelle Vielfalt
Gelebtes Menschenrecht: Für eine Pädagogik der Vielfalt

Am 17. Mai 1990 strich die Weltgesundheitsorganisation Homosexualität von ihrer Liste der psychischen Krankheiten. Aufklärung gegen Diskriminierung: Wie findet das Thema heute in Schule statt?

Weiterlesen