Frauen stärken, Gleichstellung vorantreiben

Nach wie vor sind Frauen in Führungspositionen trotz gleicher oder besserer Qualifizierung unterrepräsentiert. Nach wie vor wird Care-Arbeit hauptsächlich von Frauen in Teilzeit gelöst – verbunden mit Einkommenseinbußen und geringeren Karrierechancen. Nach wie vor werden Lehrkräfte unterschiedlicher Schulformen unterschiedlich besoldet – so entsteht eine mittelbare Diskriminierung von Grundschullehrerinnen. Daher setzt sich die GEW NRW mit dem Landesfrauenausschuss für Gleichstellung und ein starkes Landesgleichstellungsgesetz, eine diskriminierungsfreie Personalpolitik und Entgeltgleichheit ein. In Beratung und Fortbildung stärken wir Frauen, für ihre Interessen einzustehen.

Noch Fragen?

Ehrenamtliche Expertin

Jutta Britze

Hauptamtliche Expertin

Frauke Rütter

Wichtige Dokumente


Weiterlesen: Mehr zu Gleichstellung

GEW NRW fördert Antirassismusarbeit an Schulen
Antirassismus
GEW NRW fördert Antirassismusarbeit

Das erfolgreiche Projekt „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ wird bis 2020 fortgeführt und ausgeweitet. Am 13. Februar 2017 beschlossen die NRW-Partner*innen eine gemeinsame Vereinbarung.

Weiterlesen
GEW NRW zur PISA-Untersuchung
Pressemitteilungen 2016
GEW NRW zu PISA 2015: In Deutschland nichts Neues

Die GEW NRW fordert einen Paradigmenwechsel bei der Schulleistungsstudie PISA und hält eine Abkehr von der bisherigen Untersuchungspraxis exemplarischer Messungen der Leistungen für notwendig.

Weiterlesen
Pressemitteilungen 2016
Lehrkräfte an Grundschulen besser bezahlen!

Anlässlich des Internationalen Frauentags setzt sich die GEW NRW für schulformunabhängige Bezahlungen ein.

Weiterlesen
Karriere planbar machen
Frauenpolitik
Karriere planbar machen

Wissenschaftlicher Erfolg an Hochschulen ist immer noch geschlechtsabhängig. Insbesondere Frauen sind davon betroffen.

Weiterlesen
Schule in Frauenhand?
Frauenpolitik
Schule in Frauenhand?

Die freie Wirtschaft über Frauenquoten zankt, werden deutsche Schulen eindeutig weiblich dominiert. Bleiben Jungen ohne männliche Vorbilder zurück?

Weiterlesen