Gemeinsam bis zum Abi in der Gesamtschule

In der Gesamtschule lernen alle Kinder und Jugendlichen gemeinsam bis zur Fachoberschul- oder Fachhochschulreife. Gesamtschulen sind Vorreiter für Inklusion und Integration: Im Klassenverband nehmen Schüler*innen mit und ohne Migrationshintergrund sowie mit und ohne sonderpädagogischem Förderbedarf am Unterricht teil und werden individuell gefördert. Die GEW NRW setzt sich ein für integrative Lerngruppen, damit Regelschul- und Förderschullehrkräfte zielgleich oder zieldifferent unterrichten können. Mit einem Sozialindex soll die Zuweisung von Lehrerstellen effizient erfolgen, sodass die Kolleg*innen weiterhin leistungsstarke und leistungsschwache Schüler*innen zum Abitur führen können.

Gegen Bespitzelung in den Schulen
Schule
Gegen Bespitzelung in den Schulen

Mit Sorge nimmt die GEW NRW Berichte von Mitgliedern über Anweisungen der türkischen Konsulate zur Bespitzelung von Kolleg*innen zur Kenntnis.

Weiterlesen
Jecke Zeit: Karneval an Schulen in NRW
Karneval an Schulen
Jecke Zeit: Karneval an Schulen in NRW

Eine Kölner Grundschule bereitet sich auf den großen Veedelszug vor – es wird genäht, gemalt und gebastelt. Ein Duisburger Gymnasium organisiert an Altweiber einen Projekttag gegen Alkoholmissbrauch.

Weiterlesen

Noch Fragen?

Ehrenamtliche Expertin

Ehrenamtlicher Experte

Hauptamtliche Expertin


Wichtige Dokumente


Schullexikon

Im Schullexikon der GEW NRW finden Sie Informationen, rechtliche Grundlagen und Tipps für die Gesamtschule von A bis Z.

Schulrecht

Die Rechtsgrundlagen der schulischen Arbeit: Für alle Kolleg*innen und Leitungen an der Gesamtschule von Bedeutung.

Wir beraten!

Sie haben Fragen an Ihren Personalrat? Sie brauchen Rechtsberatung oder Infos zur Mitgliedschaft? Wir helfen weiter!


Weiterlesen: Mehr zu Gesamtschule

Lautstark in Düsseldorf: Gleiche Arbeit – gleicher Lohn
Tarifrunde 2017
Pasch sechs: Lautstarker Protest vor dem Landtag

2.000 tarifbeschäftigte Mitglieder der GEW NRW sorgten mit dafür, dass insgesamt rund 7.000 Kolleg*innen in der Landeshauptstadt ein deutliches Zeichen beim landesweiten Warnstreik setzten.

Weiterlesen
7.000 Tarifbeschäftigte in NRW im Ausstand
Pressemitteilungen 2017
7.000 Tarifbeschäftigte in NRW im Ausstand

Rund 7.000 Tarifbeschäftigte folgten dem Streikaufruf der DGB-Gewerkschaften des öffentlichen Dienstes zu einem landesweiten Warnstreik am heutigen Donnerstag, 9. Februar 2017, in der Landeshauptstadt...

Weiterlesen
9. Februar: Gemeinsamer Warnstreik im öffentlichen Dienst in NRW
Pressemitteilungen 2017
9. Februar: Gemeinsamer Warnstreik in NRW

Die GEW NRW ruft ihre Mitglieder – gemeinsam mit den DGB-Gewerkschaften ver.di und GdP sowie dem dbb – für den kommenden Donnerstag zu einem erneuten landesweiten Warnstreik auf.

Weiterlesen
Landesweite Streiks erhöhen den Druck
Tarifrunde 2017
Landesweite Streiks erhöhen den Druck

Lehrer*innen, Schulsozialarbeiter*innen, pädagogische Fachkräfte und Hochschulbeschäftigte erhöhen den Druck in den laufenden Tarifverhandlungen im öffentlichen Dienst. Die Warnstreiks in Bildern.

Weiterlesen
Über 2.000 Tarifbeschäftigte im Warnstreik
Pressemitteilungen 2017
Über 2.000 Tarifbeschäftigte im Warnstreik

Nach dem ergebnislosen Verlauf der zweiten Verhandlungsrunde hat die GEW NRW zum Warnstreik aufgerufen. Über 2.000 Tarifbeschäftigte nahmen an den Streikkundgebungen und Protestaktionen teil.

Weiterlesen