Schulzeitverkürzung: Debatte um G8/G9

Der Referentenentwurf zum Gesetz zur Neuregelung der Dauer der Bildungsgänge im Gymnasium – das heißt zum 13. Schulrechtsänderungsgesetz – liegt seit 14. November 2017 auf dem Tisch. „Die Rückkehr zu G9 ist eines der wichtigsten landespolitischen Vorhaben. Es war mir ein persönliches Anliegen, hier schnell Klarheit zu schaffen und einen umfassenden und gut vorbereiteten Entwurf für ein Schulrechtsänderungsgesetz vorzulegen“, erklärte dazu Schulministerin Yvonne Gebauer. Der Entwurf sieht das sogenannte Optionsmodell vor. Die Leitentscheidung ist G9; jedes Gymnasium kann allerdings entscheiden den G8-Bildungsgang anzubieten. Die Debatte wird kontrovers geführt. Die GEW NRW lehnt diese Wahlmöglichkeit – in Übereinstimmung mit zahlreichen weiteren Organisationen und Verbänden – ab.


Wichtige Dokumente


Meldungen zur Schulzeitverkürzung G8/G9

GEW NRW begrüßt Kernaussage des SPD-Vorschlags zu G8
G8/G9
GEW begrüßt Kernaussage des SPD-Vorschlags zu G8

Die GEW NRW begrüßt, dass die SPD konstatiert, dass die wesentlichen Webfehler des G 8 durch schlichte Optimierungen nicht zu beseitigen sind.

Weiterlesen
Vorstoß zum Turbo-Abitur
Pressemitteilungen 2016
Löhrmann-Initiative zu G8 ermöglicht offene Debatte

Die GEW NRW begrüßt den Vorstoß von Sylvia Löhrmann zur Flexibilisierung der Lernzeit. Die Sek I muss dabei einheitlich sechs Jahre dauern.

Weiterlesen
Bildungsfinanzierung
Zum Schuljahr 2016/2017

Die GEW NRW erwartet von der Landesregierung, dass die Probleme der Schulen im Schuljahr 2016/2017 entschlossen angegangen werden. Aussitzen geht nicht.

Weiterlesen
Mehr Unterstützung bei Schulzeitverkürzung G8/G9
G8/G9
Unterstützung bei Schulzeitverkürzung G8/G9

Runder Tisch G8/G9 verabredet Maßnahmenpaket mit Empfehlungen der Fachgruppe Gymnasium der GEW NRW.

Weiterlesen
Keine Verbesserung für Doktorand*innen
G8/G9
Schulzeitverkürzung am Gymnasium

G8/G9: Ideen sind zur Entlastung der Schüler*innen lösen nicht das Problem der „falschen“ Schulzeitverkürzung am Gymnasium.

Weiterlesen