Schulzeitverkürzung: Debatte um G8/G9

Der Referentenentwurf zum Gesetz zur Neuregelung der Dauer der Bildungsgänge im Gymnasium – das heißt zum 13. Schulrechtsänderungsgesetz – liegt seit 14. November 2017 auf dem Tisch. „Die Rückkehr zu G9 ist eines der wichtigsten landespolitischen Vorhaben. Es war mir ein persönliches Anliegen, hier schnell Klarheit zu schaffen und einen umfassenden und gut vorbereiteten Entwurf für ein Schulrechtsänderungsgesetz vorzulegen“, erklärte dazu Schulministerin Yvonne Gebauer. Der Entwurf sieht das sogenannte Optionsmodell vor. Die Leitentscheidung ist G9; jedes Gymnasium kann allerdings entscheiden den G8-Bildungsgang anzubieten. Die Debatte wird kontrovers geführt. Die GEW NRW lehnt diese Wahlmöglichkeit – in Übereinstimmung mit zahlreichen weiteren Organisationen und Verbänden – ab.


Wichtige Dokumente


Meldungen zur Schulzeitverkürzung G8/G9

Lindners Mondfahrt
Landtagswahl
Lindners Mondfahrt

Die SPD überschreibt ihr Bildungsprogramm „Gute Schule. Beste Bildung.“ und knüpft damit an die Titel der bildungspolitischen Programme für die Landtagswahlen 2010 und 2012 an.

Weiterlesen
CDU: Schulen sollen über G8/G9 entscheiden
Pressemitteilungen 2016
CDU: Schulen sollen über G8/G9 entscheiden

Die GEW NRW wertet das von der CDU vorgestellte Schulkonzept als realitätsfern und den Zeitplan zur Umstellung als abenteuerlich und warnt davor, die Entscheidung zu G8/G9 den Schulen zu überlassen.

Weiterlesen
Wahlkampfthema Schulzeitverkürzung
Landtagswahl
Wahlkampfthema Schulzeitverkürzung

Die Abkopplung der Sekundarstufe I des Gymnasiums von anderen Schulformen und der fehlende mittlere Schulabschluss bei der Versetzung in die gymnasiale Oberstufe bleiben die Hauptprobleme von G8.

Weiterlesen
Reform der Schulzeitverkürzung
Pressemitteilungen 2016
Reform der Schulzeitverkürzung

Die GEW NRW fühlt sich in ihrer Kritik an der Schulzeitverkürzung am Gymnasium bestätigt und fordert im anstehenden Landtagswahlkampf eine breite und im Ergebnis offene schulpolitische Debatte.

Weiterlesen
Grüne in NRW wollen Grundschullehrer*innen besser bezahlen
Pressemitteilungen 2016
GRÜNE wollen Grundschullehrer*innen besser bezahlen

Aus Sicht der GEW NRW sind die Aussagen zur Besoldung der Lehrer*innen im Programmentwurf für die Landtagswahl zielführend.

Weiterlesen