Versetzung – was tun?!

12.11.2018
Infoabend − Was gibt es zu beachten, wenn eine Versetzung erfolgen soll? Erfahrene Personalräte informieren über das Versetzungsverfahren.
Fortbildung Foto: BillionPhotos.com/Fotolia

Am Beginn steht der Versetzungswunsch und am Ende soll es eine Stelle an einer neuen Schule sein. Der Weg dorthin startet mit der persönlichen Entscheidung. Sei es, die Entwicklungsmöglichkeiten auszuweiten, mit dem*der Partner*in oder der Familie zusammenzuziehen oder Familienangehörige pflegen zu müssen, die Gründe sind vielfältig. Auch die Rückkehr aus der Elternzeit und das Ländertauschverfahren können Versetzungen ermöglichen. Für alle gilt: Das Verfahren ist vorgegeben und die Entscheider*innen stehen fest.

Personalräte kennen Fristen für Anträge, Termine im laufendem Verfahren und gute Gründe für eine sogenannte Freigabe. Sie begleiten die Versetzungsverfahren und unterstützen Lehrkräfte.

Die Referent*innen und Personalrät*innen Thomas Schwindt und Gabi Wegner stehen Rede und Antwort für Versetzungen im Regierungsbezirk Düsseldorf, im Land NRW oder zwischen den Bundesländern. Nach einer allgemeinen Information besteht die Möglichkeit, individuelle Fragen zu klären.

Datum: 12. November 2018
Uhrzeit: 16.30–18.30 Uhr

Veranstaltungsort: Geschäftsstelle GEW-Duisburg, Wrangelstr. 13, 47059 Duisburg

Anmeldung: Interessierte melden sich telefonisch unter +49 203 311323 oder per E-Mail an geschaeftsstelle@gew-duisburg.de an.

Drucken