Schwierige Kinder - Schwierige Klassen - Grundlagen

03.11.2017–04.11.2017
WBG 17-109 − Was kann ich tun, wenn einige Kinder immer wieder meinen Unterricht stören, die Mitarbeit verweigern, aggressiv und gewalttätig werden, meine Lehreranweisungen ignorieren?
Foto: DURIS Guillaume/Fotolia

Eine Teilnahme ist nur noch ohne Übernachtung möglich!

 

 

Was kann ich tun, wenn einige Kinder immer wieder

  • meinen Unterricht stören,
  • die Mitarbeit verweigern,
  • aggressiv und gewalttätig werden,
  • meine Lehreranweisungen ignorieren?

7 Handlungsprinzipen und 7 Zugänge helfen, verhaltensauffällige Kinder erfolgreich zu fördern und zu erziehen und erleichtern so einen ordentlichen Unterrichtsablauf. Dabei kann fast alles von jeder einzelnen Lehrkraft, egal ob Klassenlehrer oder Fachlehrer, in ihrem eigenen Unterricht sofort umgesetzt werden. Es geht um konkrete, praktische Handlungsprinzipien, die anhand von Beispielen erarbeitet werden sowie um ebenso konkrete und praktische Handlungsstrategien, mit denen jede Lehrkraft ihren Unterricht so verändern kann, dass als schwierig erlebte Kinder eher erfolgreich mitarbeiten können.

Gesellschaftspolitisch ist dies bedeutsam, da jene Kinder, die als schwierig erlebt werden, Anspruch auf professionelle und zugewandte individuelle Förderung haben, ebenso wie alle anderen Kinder. Da die Lehrkräfte von diesen Kindern jedoch systematisch an ihre pädagogischen Grenzen gebracht werden, fällt die Wahrung der professionellen und zugewandten Haltung ihnen gegenüber oft schwer.

Ziel ist es also, den Handlungsspielraum der Lehrkräfte insbesondere in der Grundschule zu erweitern und dort möglichst vielen Kindern eine adäquate Förderung zu ermöglichen.

 

Ort:        Schwerte, Katholische Akademie

Termin:        03.11.2017 16:00-20:00, 04.11.2017 9:00-16:30

Referent:    Dr. Jens Bartnitzky

 

Gebühren:

Für GEW-Mitglieder: 190,00 €

Für GEW-Mitglieder, ermäßigt: 110,00 €

Für Nichtmitglieder: 260,00 €

(inkl. Übernachtung im EZ, Vollpension, Seminargebühren und –material)

Anmelden Drucken