Lehrerrat: Gesund bleiben am Arbeitsplatz Schule

15.11.2021
LRF5_K_15-11-21 − Rund um den Arbeits- und Gesundheitsschutz: Die Vertiefungsfortbildung für Mitglieder in Lehrerräten ´Gesund bleiben am Arbeitsplatz Schule – Rechte und Pflichten des Lehrerrates´ ist staatlich anerkannt.
Fortbildung Foto: contrastwerkstatt/Fotolia

Seit Beginn des Schuljahres 2013/14 gibt es auch Vertiefungsfortbildungen für Mitglieder in Lehrerräten. Diese Fortbildungen bauen auf den Basisqualifizierungen auf.

 

Themen:

Schulqualität kann nur bei gesundheitsförderlichen Bedingungen gewährleistet werden. Zuständig für den Arbeits- und Gesundheitsschutz ist der Arbeitgeber, das Land NRW - nicht der Schulträger. Bei Mängeln, die die Gesundheit der Lehrkraft gefährden, hat er zu handeln bzw. den Schulträger aufzufordern, das Gebäude zu sanieren bzw. einen Arbeitsplatz zur Verfügung zu stellen, der die Gesundheit nicht gefährdet. Hier hat der Lehrerrat eine wichtige Rolle sowohl auf der Grundlage des Schulgesetzes, des SGB IX und des Personalvertretungsrechts: Er vertritt die Interessen der Beschäftigten gegenüber der Schulleitung. Er berät Beschäftigte, wo die Einbeziehung der Personalvertretung und/oder der Schwerbehindertenvertretung angeraten ist. Er berät und unterstützt die Schulleitung bei der Wahrnehmung ihrer Aufgaben im Bereich des Arbeits- und Gesundheitsschutzes. Die Fortbildung vermittelt dem Lehrerrat notwendige Kenntnisse und Kompetenzen für sein Handeln im Arbeits- und Gesundheitsschutz an der Schule.

 

Ort: Köln

Termin: Dienstag, den 15. November 2021, von 09.00 bis 16.30 Uhr

 

Teilnahmebedingungen:

Die Vertiefungsfortbildungen bauen auf den Basisqualifizierungen auf. Aus diesem Grund ist eine vorherige Teilnahme an einer Basisschulung erforderlich.

 

Unser gewerkschaftliches Angebot ist dem staatlichen Angebot gleichgestellt. Daher gilt, dass...

  • Mitglieder in Lehrerräten selbst entscheiden, welches Angebot sie wahrnehmen,
  • den Teilnehmer*innen keine Kosten entstehen,
  • die Teilnahme im besonderen dienstlichen Interesse liegt und die Teilnehmer*innen Sonderurlaub erhalten.
  • die Teilnehmer*innen anstelle eines Mittagessens Anspruch auf ein Tagegeld in Höhe von 6,00 € für ihren Mehraufwand für Verpflegung haben.

 

Zielgruppe: Mitglieder in Lehrerräten

Anmeldeschluss: 29.10.2021

  • Die Anmeldebestätigung erfolgt mit der Information über den genauen Tagungsort zur Schulanschrift.
  • Wir bitten alle Teilnehmer*innen darum ein Landespersonalvertretungsgesetz (LPVG) (möglichst eine kommentierte Ausgabe) mitzubringen. Der Lehrerrat hat Anspruch darauf, dass Ihm eine solche kommentierte Ausgabe durch die Schule zur Verfügung gestellt wird.

 

Ansprechpartner*in:

GEW NRW

zu Händen Frau Melanie Eichhorst

Nünningstr. 11, 45141 Essen

Tel: 0201/ 29 403 - 54

Fax: 0201/ 29 403 - 45

melanie.eichhorst@gew-nrw.de

 

Ansprechpartner*in vor Ort:

Frau Eva-Maria Zimmermann

Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft

Stadtverband Köln

Hans-Böckler-Platz 1, 50672 Köln

Tel.  0221/ 51 62 67

kontakt@GEW-koeln.de

 

Anmelden Drucken