Jahrgangsstufenleitung als Herausforderung

12.03.2021 – 13.03.2021
WBG 21-126 − ONLINE-Seminar In diesem Seminar werden die Aufgaben gemäß der APO-GOSt dargestellt und typische zusätzliche Aufgabenbereiche erläutert, die häufig an die Jahrgangsleitung delegiert werden.
Fortbildung Foto: iStock.com/Yuri_Arcurs

Insbesondere für jüngere Kolleg*innen ist die Tätigkeit als Jahrgangsstufenleiter*in ein Einstieg, stärker Verantwortung im Bereich der Beratung und der schulischen Organisation zu übernehmen. Auf der anderen Seite ist dieses Aufgabenfeld von außen betrachtet noch sehr unklar und macht vielleicht auch Sorgen, ob die entsprechenden Anforderungen erfüllt werden können.

Hier setzt das Seminar an, indem es zunächst die Aufgaben gemäß der APO-GOSt darstellt und typische zusätzliche Aufgabenbereiche erläutert, die häufig an die Jahrgangsleitung delegiert werden.

Ein Schwerpunkt des Seminars liegt in der Vorstellung der APO-GOSt als Grundlage der kompetenten Laufbahnberatung von Schüler*innen. In Übungen können dann Einzelfälle aus der Praxis behandelt werden. Dabei werden kritische Laufbahnen, Versetzungen, Abschlüsse, Nachprüfungsmöglichkeiten und das Abiturprüfungsverfahren angesprochen. Ein anderer Schwerpunkt ist der konstruktive Umgang mit Eltern, Schülern und dem eigenen Kollegium. Typische Problemsituationen werden vorgestellt und diskutiert.

Herr Traut – als Seminarleiter - war bis zu seiner Pensionierung langjährig als Oberstufenkoordinator tätig. Er war Mitautor des EDV-Programms GOMSTH-SEKII, mit dem die Organisation der gymnasialen Oberstufe durchgeführt werden konnte und ist Mitglied des Arbeitskreises „Gymnasiale Oberstufe“ in der Bezirksregierung Düsseldorf. Er wird unterstützt von einem weiteren erfahrenen Oberstufenkoordinator.

 

Ort: Online-Seminar des DGB-Bildungswerk NRW e.V. c/o GEW NRW

Termin: 12.03.2021 15:30 - 19:30 Uhr, 13.03.2021 09:00 - 13:00 und 14:00 - 18:00 Uhr

Teilnahmebetrag ONLINE:

50,00 € (GEW-Mitglieder)

25,00 € (GEW-Mitglieder ermäßigt)

65,00 € (Nichtmitglieder)

 

Referent*innen:    Klemens Traut, Hans-Martin Müller, Dr. Christian Schulze

 

Für die Planung und Durchführung dieses Seminares ist das DGB-Bildungswerk NRW e.V. verantwortlich.

Für offene Fragen senden Sie uns bitte eine Email: weiterbildung@gew-nrw.de

 



Fortbildung/Veranstaltung ist ausgebucht.
Drucken