Coaching in der Schule - erste Schritte zur Beratung ohne Ratschläge - Einführungsveranstaltung

27.09.2019 – 28.09.2019
WBG 19-121 − Ziel ist es, die dem Coaching entsprechende Grundhaltung des Beraters kennenzulernen, sowie eine Gesppächsstruktur und ein erstes Repertoire an Fragen zu erhalten.
Fortbildung Foto: iStock.com/Yuri-Arcurs

Schwerpunkte des Programms sind

  • Was versteht man unter Coaching: Schüler*innen und Kolleg*innen systemisch und lösungsorientiert beraten
  • Grundhaltung - Menschenbild
  • Strukturierung von Coaching-Gesprächen im schulischen Kontext
  • Hilfreiche Fragen, Impulse und Methoden, Kontakt aufbauen
  • Demonstrationen und praktische Übungen von Beratungssituationen in Kleinstgruppen
  • Reflexion von Coachingprozessen

Dieser Schnupperkurs richtet sich vornehmlich an interessierte Kolleginnen und Kollegen, die bisher noch an keiner systematischen Ausbildung zum Coach oder zum Beratungslehrer  oder zur Beratungslehrerin teilgenommen haben.Voraussetzung ist die Bereitschaft zur aktiven Teilnahme an Übungsphasen. Bei entsprechender Nachfrage sind Vertiefungskurse möglich.

 

Was nehmen die TN aus der Veranstaltung mit:

Ziel der praxisorientierten Einführung in das Coaching ist es, die dem Coaching entsprechende Grundhaltung des Beraters kennen zu lernen sowie eine zielführende Gesprächsstruktur und ein erstes Repertoire an hilfreichen Fragen und Impulsen zu erhalten.

Diese Einführung bietet die notwendigen Grundlagen, um an der Ausbildung zum SchulCoach 2020 teilnehmen zu können.

 

 

Ort:        Essen

 

Termin:        27.09.2019 9:00-17:00, 28.09.2019 9:00-15:00

 

Referent*innen:    Thomas Kremers, Deike Lemberg, Claas Hoerner

 

Teilnehmerbeitrag ohne Übernachtung:

Für GEW-Mitglieder: 180,00 €

Für GEW-Mitglieder, ermäßigt: 110,00 €

Für Nichtmitglieder: 240,00 €

Anmelden Drucken