Für einen gerechteren TVöD

Im Tarifbereich des Bundes und der Kommunen organisiert die GEW NRW größtenteils Beschäftigte in Kindertageseinrichtungen und Volkshochschulen. Spätestens der Streik der Beschäftigten des Sozial- und Erziehungsdienstes in den Tarifrunden 2015 und 2018 hat gezeigt, dass sich der gestiegene gesellschaftliche Wert frühkindlicher Bildung auch endlich in der Bezahlung widerspiegeln muss! Für alle Beschäftigten des Bundes und der Kommunen kämpft die GEW NRW etwa alle zwei Jahre in den allgemeinen Tarifrunden nicht nur für prozentuale Verbesserungen des Gehalts. Das benötigt viel Kraft und die volle Unterstützung der Beschäftigten.

Noch Fragen?

Ehrenamtlicher Experte

Bund & Kommunen
Jochen Bauer

Hauptamtliche Expertin

Bund & Kommunen
Joyce Abebrese

Wichtige Dokumente


Warnstreiks am 10. April 2018 in NRW

Warnstreiks am 20. und 21. März 2018 in NRW


Bund & Kommunen

Mit starker Stimme in die Tarifrunde!

Sechs Prozent mehr! Ende Februar 2018 startet die Tarifrunde im öffentlichen Dienst von Bund und Kommunen und die Forderungen der Gewerkschaften liegen auf dem Tisch. Die GEW macht sich in dieser Tarifrunde stark für die kommunal Beschäftigten in Kitas, im Sozial- und Erziehungsdienst, in der Jugendhilfe und in der Erwachsenenbildung.

Bund & Kommunen

Tarifrunde 2018

Die GEW stellt alle wichtigen Informationen zur Tarifrunde TVöD 2018 kompakt zusammen: Um wen geht es? Was fordert die Bildungsgewerkschaft?


Weiterlesen: Mehr zu Tarifrecht & Tarifpolitik – Bund & Kommunen

EGO-SuE: Jetzt den Druck erhöhen!
EGO-SuE
EGO-SuE: Jetzt den Druck erhöhen!

Fünf Verhandlungstermine und kein Ergebnis in Tarifrunde im Sozial- und Erziehungsdienst. Für Gewerkschaften heißt es: Druck zu erhöhen: mit Streiks.

Weiterlesen
In NRW gingen – wie hier in Köln – an den beiden ersten Streiktagen je rund 10.000 Beschäftigte für einefaire EGO SuE auf die Straße. Foto: J. Jilg
Tarif Bund & Kommunen
GEW fordert Aufwertung im Sozial- und Erziehungsdienst

2015 Aufwertung im SuE: Trotz Verhandlungen liegt noch kein Angebot der Arbeitgeberseite, der Vereinigung kommunaler Arbeitgeberverbände (VKA), vor.

Weiterlesen