Beamt*innen brauchen die starke GEW NRW

In den letzten Jahren haben Beamt*innen in Nordrhein-Westfalen leider erfahren müssen, dass sie starke Gewerkschaften brauchen, um staatliche Sparpolitik zu ihren Lasten zu verhindern oder ihre Auswirkungen zu mindern. Verspätete Übernahme von Tarifabschlüssen, versuchte Nullrunden und Beihilfekürzungen sind hier nur einige Beispiele. Gemeinsam mit den anderen DGB-Gewerkschaften des öffentlichen Dienstes und dem DGB als starke gewerkschaftliche Spitzenorganisation, die Verhandlungspartner der Landesregierung ist, vertritt die GEW NRW die Interesen der Beamt*innen.

Noch Fragen?

Hauptamtliche Expertin

Beamt*innenrecht
Ute Lorenz

Ehrenamtlicher Experte

Beamt*innenrecht
Helmut Hermes

Wichtige Dokumente


Weiterlesen: Mehr zu Beamt*innenrecht

GEW NRW fordert A 13z für alle
Beamt*innenrecht
A 13 Z für alle: GEW NRW beschreitet Rechtsweg

Die NRW-Besoldung ist in Teilen verfassungswidrig. Gleichwertig ausgebildete Lehrer*innen werden ungleich bezahlt.

Weiterlesen
Dienstrechtsreform Teilzeitreferendariat
Beamt*innenrecht
Lichtblick Teilzeitreferendariat

Die Dienstrechtsreform ist aus Sicht der GEW NRW unzureichend. Bei der Besoldung wurde eine Chance vertan. Ein Lichtblick: das Teilzeitreferendariat.

Weiterlesen
Chance vertan! Ungerechtigkeit bleibt bestehen!
Pressemitteilungen 2016
Chance vertan! Ungerechtigkeit bleibt bestehen!

Dienstrechtsmodernisierungsgesetz verabschiedet ohne Reform der Lehrerbesoldung.

Weiterlesen
Beamt*innenrecht
Pressemitteilungen 2016
Besoldung der Lehrkräfte in NRW verfassungswidrig

Ein im Auftrag der GEW NRW verfasstes Gutachten belegt teilweise verfassungswidrige Besoldung gleichwertiger Lehrämter. GEW fordert Korrektur.

Weiterlesen
Dienstrechtsreform NRW: Gesetzgebungsverfahren startet
Beamt*innenrecht
Dienstrechtsreform NRW: Gesetzgebungsverfahren startet

Beamtengesetz, Besoldungsgesetz und Versorgungsgesetz: Gewerkschaften und Verbände können Änderungsvorschläge einbringen.

Weiterlesen