Gesund bleiben am Arbeitsplatz

Die GEW NRW und ihre Personal- und Betriebsräte setzen sich seit Jahren für eine spürbare Entlastung der Beschäftigten, für Aufklärung über Gesundheitsgefährdungen, für eine höhere Mittelzuweisung im Bereich des Arbeits- und Gesundheitsschutzes und für die Einhaltung der Vorschriften des Arbeitsschutzgesetzes ein. Unser Grundsatz lautet: Aktiver Gesundheitsschutz ist die beste Prävention. Und wir betonen, dass sich eine nachhaltige Reduzierung des fortlaufenden Work-Privacy conflicts nur durch eine Änderung der Rahmen- und Arbeitsbedingungen erreichen lässt.

Noch Fragen?

Ehrenamtliche Expertin

Arbeits- & Gesundheitsschutz
Sabine Hofmann

Ehrenamtliche Expertin

Arbeits- & Gesundheitsschutz
Harda Zerweck

Ehrenamtlicher Experte

Arbeits- & Gesundheitsschutz
Uwe Schledorn

Hauptamtliche Expertin

Arbeits- & Gesundheitsschutz
Ute Lorenz

Wichtige Dokumente


Hilfen im Bildungsportal

Im Bildungsportal stellt das Schulministerium nützliche Hinweise und Informationen zum Arbeits- und Gesundheitsschutz bereit.


Weiterlesen: Mehr zu Arbeits- und Gesundheitsschutz

COPSOQ-Befragung am Arbeitsplatz Schule
Arbeits- und Gesundheitsschutz
COPSOQ-Befragung am Arbeitsplatz Schule

Regierungsbezirke Düsseldorf und Münster haben Befragung bereits durchgeführt, im Regierungsbezirk Detmold startet COPSOQ nach den Herbstferien.

Weiterlesen
IG-Metall-Umfrage zur Arbeitszeit
Arbeits- und Gesundheitsschutz
IG-Metall-Umfrage zur Arbeitszeit

Es ist fast genau 30 Jahre her, dass die IG Metall im Arbeitskampf die 35-Stunden-Woche für westdeutsche Metall- & Elektroindustrie durchgesetzt hat.

Weiterlesen