Ruhestand bedeutet nicht Stillstand

Wer ein ganzes Berufsleben lang für gute Bildung und faire Beschäftigung gestritten hat, möchte die Gesellschaft auch danach aktiv mitgestalten. In der GEW NRW ist der richtige Platz dafür. Unsere Ruheständler*innen befassen sich mit Alterssicherung und Gesundheitspolitik, mit Fragen rund um Pflegeversicherung und Altenpflege und machen sich stark gegen Altersarmut und Altersdiskriminierung. Und auch innerhalb der GEW NRW spielen die Senior*innen eine entscheidende Rolle, denn ihre Erfahrungen sind für den Generationenwechsel unverzichtbar.

Landesamt für Besoldung und Versorgung NRW
Beamt*innenrecht
Beihilfe und Pflege

Das Landesamt für Besoldung und Versorgung Nord­rhein-Westfalen (LBV) kümmert sich auch um die Beihilfeanträge der Ruhestandsbeamt*innen.

Weiterlesen
5. Seniorinnen- und Seniorentag der GEW
Ruhestand
5. Senior*innentag der GEW

5. Senior*innentag der GEW diskutierte die gesellschaftliche Bedeutung der Pflege – und andere Zukunftsthemen der Gewerkschaft.

Weiterlesen

Noch Fragen?

Hauptamtliche Expertin

Ehrenamtlicher Experte

Ehrenamtlicher Experte


Wichtige Dokumente


Weiterlesen: Mehr zu Ruhestand

Anerkennung einer Schwerbehinderung
Schwerbehinderung
Anerkennung einer Schwerbehinderung

Einen Antrag auf Anerkennung einer Schwerbehinderung zu stellen, ist grundsätzlich freiwillig und eine rein private Angelegenheit.   

Weiterlesen
Beamtenversorgung und Ruhegehalt
Altersvorsorge
Beamtenversorgung und Ruhegehalt

Das Landesamt für Besoldung und Versorgung Nordrhein-Westfalen (LBV) ist unter anderem für Versorgungsauskünfte für aktive Beamt*innen.

Weiterlesen