GEW NRW - Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft
DIE GEW NRW.
BILDUNG UND POLITIK
ARBEIT UND RECHT

Vom Lehrerverein zur Bildungsgewerkschaft


Gewerkschaft statt Standesvertretung

48.000 Mitglieder allein in Nordrhein-Westfalen machen uns stark und bringen Vielfalt. Sicher: Hervorgegangen ist die GEW aus Lehrervereinen, deren Tradition weit in das 19. Jahrhundert zurückreicht. Heute versteht sie sich bewusst als Gewerkschaft aller, die im Bildungswesen Verantwortung für Kinder, Jugendliche und (junge) Erwachsene tragen.

Die GEW – das sind bundesweit mehr als 270.000 Menschen. Sie sind tätig in pädagogischen Berufen, in Schulen, Kindertagesstätten und Jugendheimen, in wissenschaftlichen Einrichtungen, in der Bildungsverwaltung, der Erwachsenenbildung sowie an Hochschulen und Instituten im In- und Ausland. Die Vielfalt der Berufe führt zu einer lebendigen Arbeit in Fach- und Arbeitsgruppen. Sie organisieren den Erfahrungsaustausch der Kolleginnen und Kollegen und bringen ihren Sachverstand in die politische Diskussion ein.


Bildung ist mehr!

Bildung beginnt nicht erst in der Schule. Und sie hört dort auch nicht auf. Unsere Themen heute sind daher auch:


  • die Hochschul-Ausbildung der Erzieherinnen und Erzieher;
  • die Studienfinanzierung und der Kampf gegen Studiengebühren;
  • das Angestelltenrecht und die Tarifarbeit bei privaten Bildungsträgern;
  • der neue Tarifvertrag im öffentlichen Dienst (TVöD & TV-L) sowie
  • das Schulgesetz, das Kinderbildungsgesetz und das Hochschulfreiheitsgesetz.

Unsere Internetdienste


Bitt geben Sie hier den Webcode ein (6-stellige Nummer)
Bitte geben Sie hier Ihre Mitgliedsdaten ein!
Nachname:
Mitgliedsnummer:


Sie möchten auf dem Laufenden bleiben? Unsere verschiedenen Newsletter helfen Ihnen dabei.