GEW NRW - Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft

Warnstreik - Demonstration - Kundgebung

12. März 2015
Landesweiter Warnstreik und Demo in Düsseldorf

Provokation: Arbeitgeber wollen Tarifvertrag für Lehrkräfte diktieren.
Die Arbeitgeber erklären die Kernforderung der GEW, die „Paralleltabelle“, für nicht verhandelbar. Bei der Parallaltabelle geht es der GEW um die Zuordnung der Entgeltgruppen zu den „vergleichbaren“ Besoldungsgruppen. Zudem soll es erst ein Angebot zur Gehaltssteigerung geben, wenn die Gewerkschaften sich auf Leistungskürzungen bei den VBL-Betriebsrenten einlassen. Jetzt rufen wir zu Warnstreiks auf. In Düsseldorf findet am 12.03.2015 zum landesweiten Warnstreik die zentrale Demonstration und Kundgebung statt!


Wir sind es wert!

Landesweiter Warnstreik: Donnerstag, 12.03.2015

10:00 Uhr
Treffen vor dem DGB-Haus, Friedrich-Ebert-Straße, Düsseldorf

11:00 Uhr
Kundgebung mit Uli Dettman, ver.di; Dorothea Schäfer, GEW NRW; Jutta Jakobs, GdP

12:30 Uhr
Abmarsch des Demo-Zuges zum Landtag; Treffen des dbb-Zuges auf dem Weg dorthin

13:15 Uhr
Kundgebung vor dem NRW-Landtag mit den Verhandlungsführern Achim Meerkamp, ver.di; Willi Russ, dbb

Alle Infos zum landesweiten Warnstreik:
Streikaufruf

Wer streikt soll auch Streikgeld der GEW bekommen:
Antrag auf Streikgeld
LBV & Streikgeld


Motto: "L-Ego ist kein Spiel, wir trommeln uns an's Ziel"

Erfolgreicher Warnstreik in Duisburg

5.5% und ein Tarifvertrag lautet die zentrale Forderung der GEW. Mit dem Streik-Cafe ging es los und ca. 400 Kolleginnen und Kollegen zogen vom DGB-Haus durch die Innenstadt. Den NRW-Regierungsparteien wurden unterwegs leere Lohntüten und je ein L-Ego Baustein überreicht. Unser stellv. Landesvorsitzender Sebastian Krebs gab den Startschuss für den Umzug und Ute Lorenz als GEW- Tarif- und Beamtenrechts-Expertin brachte die tarifpolitischen Forderungen bei der Abschlusskundgebung am König-Heinrich-Platz auf den Punkt.
Bilder GEW
Bilder WAZ
Artikel WAZ
WDR Lokalzeit Duisburg

PS: Wer streikt soll auch Streikgeld der GEW bekommen:
Antrag auf Streikgeld
LBV & Streikgeld


Inklusive Diagnostik in der Schule ist Stückwerk

Inklusion braucht Doppelbesetzung

Inklusive Diagnostikkompetenz ist notwendig. Im Artikel "Inklusive Diagnostik, Herausforderungen für die Regelpädagogik und Sonderpädagogik", der in der Zeitschrift Pädagogik, 2/15, S. 38ff erschien, wird deutlich, dass für die Praxis der Kooperation gegenseitig ergänzende Austauschprozesse notwendig seien und eine interdisziplinäre Doppelbesetzung notwendig ist.
Gesamter Artikel


GEW-Aktion voller Erfolg

Lohntüten für LEGO

Vor dem Duisburger Hauptbahhof gab es in den frühen Morgenstunden Lohntüten für die Pendler der Bahn. Viel Sympathie und Unterstützung erhielten unsere Forderungen. Mancher Kollege und Schüler nahm gerne mehrere Lohntüten und verteilte sie an seiner Schule. Danke für die Solidarität!
WDR Lokalzeit


Angestellte und Beamte solidarisch

Duisburger Aufruf zur Tarifrunde

Auch in Duisburg steht die Tarifrunde TV-L 2015 vor der Tür. Dabei wird es voraussichtlich zu Warnstreiks kommen müssen, um den Arbeitgebern deutlich zu machen, dass die Beschäftigten des Landes ihre gerechten Forderungen durchsetzen wollen. Damit Angestellte und Beamte wissen, wie sie die Forderungen der GEW in der Tarifrunde unterstützen können, haben wir die beiliegenden Informationsblätter erstellt und an die Schulen versandt.
Anschreiben Angestellte
Anschreiben Beamte


und raus bist du ...

Altersteilzeit (ATZ) - Ist das wieder möglich?

Wie ist das mit dem Ende meiner Dienstzeit fragen sich viele. Kann ich schon mit 63 gehen? Oder kann ich noch Altersteilzeit beantragen? Hier sind nun einige Informationen zur Altersteilzeit.
Gesamter Artikel


Solidarität durch Beteiligung

Beamte unterstützen Streik

Trotz Streikverbot solidarisch! In der unterrichtsfreien Zeit an Aktionen und Demonstrationen der GEW teilzunehmen, kein Vertretungsunterricht für streikende Kollegen, durch Mitgliederwerbung die Streikkasse füllen, streikende Kollegen loben, Vorbereitung von Streikaktionen, Streikcafés, Mobilisierungsaktionen ...
Aushang Lehrerzimmer gegen Einsatz als Streikbrecher
Remonstration gegen Einsatz als Streikbrecher


Tarifrunde TV-L 2015

Gerecht geht anders. Bildung ist MehrWert!

Wir kämpfen für:

  • Eine gerechte Entgeltordnung (L-EGO)!
  • Eine Entgelterhöhung um 5,5 Prozent!
  • Den Erhalt der Leistungen in der Zusatzversorgung!

Gesamter Text


Bilanz der ersten Monate beim WDR

Sylvia Löhrmann zu Inklusionsproblemen: "Einzelne Engpässe"

Lehrer und Eltern sind enttäuscht von der Inklusion. Eine eigentlich gute Sache läuft Gefahr in ein schlechtes Licht gerückt zu werden. Der WDR widmet sich in einem Thementag dem Thema und bilanziert. Während Sylvia Löhrmann Einzelprobleme sieht, finden die Betroffenen systembedingte Probleme vor. Zu Wort kommen auch Kolleginnen und Kollegen, die deutliche Worte für die Missstände finden.

[mehr]

Nachlese zur Jahreshauptversammlung

Bertelsmann Macht Bildung – und was machen wir???

Die inhaltliche Diskussion der diesjährigen JHV konzentrierte sich auf die Rolle der Bertelsmann-Stiftung in der Bildungspolitik. Um eine breitere Diskussion über dieses Thema und die Position der Gewerkschaft dazu anzuregen, werden wesentliche Inhalte des einleitenden Vortrags von Violetta Kubat noch einmal veröffentlicht und in Teilen überarbeitet.
Gesamter Artikel


Zum Jahresanfang etwas Gutes tun

STOP TTIP - Deine Unterschrift gegen Ausbeutung

TTIP und CETA sind eine Gefahr für Demokratie, den Rechtsstaat, Umwelt-, Arbeitnehmer- und Verbraucherschutz.
Zwei Handelsabkommen will die EU in nächster Zeit unterzeichnen: eines mit Kanada (CETA) und eines mit den USA (TTIP). Offiziell heißt es, dies schaffe Arbeitsplätze und steigere das Wirtschaftswachstum. Doch in Wirklichkeit sind die Profiteure dieser Abkommen nicht die Bürger/innen, sondern große Konzerne.

[mehr]

Berate deine Vorgesetzten und schütze dich

Arbeitsüberlastung abwehren

In der freien Wirtschaft ein gängiges Mittel. Jetzt auch bei uns. Um sich selbst vor den Folgen von Arbeitsüberlastung zu schützen, die Rechtmäßigkeit von Arbeitsbedingungen überprüfen zu lassen und den Vorgesetzten in Düsseldorf zu signalisieren, dass die Arbeitsbelastung jenseits des Zumutbaren liegt, gibt es die Möglichkeiten der Remonstration und der Überlastungsanzeige. Wer zu diesen legitimen Mitteln greifen will, sollte sich vorher von seinem Lehrer- oder Personalrat beraten lassen.
Info Remonstration
Vorlage Überlastungsanzeige


Tarifrunde TV-L 2015

Gerecht geht anders.
Bildung ist MehrWert!

Alles zur Tarifrunde. Was passiert in Duisburg?

[mehr]

Aktuell informiert

GEW Tarifletter

Aktuelle Neuigkeiten und Infos sowie Veranstaltungsankündigungen für die Tarifbereiche TV-L, TVöD und weitere Tarifbereiche, wie bspw. FRÖBEL
Anmeldung


Termine


05.03.2015

Vorstandssitzung

Vorstandssitzung
Donnerstag, 05.03.2015, ab 17:00 Uhr in der GEW-Geschäftsstelle


19.03.2015

Fachgruppe Berufskolleg

Donnerstag, 19.03.2015, 19.30 Uhr, Lindenwirtin, Mülheimer Straße 203, 47058 Duisburg,


23.03.2015

Fachgruppe Sonderpädagogische Berufe

Montag, 23.03.2015, 16.00 Uhr, GEW-Geschäftstelle, Wrangelstraße 13, 47059 Duisburg


[mehr]

GEW. Bester Service!

Infos zur GEW-Mitgliedschaft

[mehr]

Das GEW-Büro in Duisburg

GEW-Geschäftsstelle

Stadtverband Duisburg
Wrangelstraße 13
47059 Duisburg
Telefon 0203-311323
Fax 0203-311326


 

 

 

 

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag
14.00 bis 17.00 Uhr
In den Schulferien ist die Geschäftsstelle nicht besetzt.


Downloads
Aktuelle Downloads: